Einkaufsführer Immobilien Portugal

Alcino,  Mittwoch, 8. Januar 2014

 

Ein Haus im Ausland zu besitzen oder ein neues Leben in einem anderen Land zu beginnen, ist in der heutigen globalisierten Welt eine realistische Wahl für viele Menschen geworden. Es gibt mehrere Faktoren, die auf eine Entscheidung zum Kauf ausländischen Eigentums oder einen Umzug in ein anderes Land Einfluß haben. Portugal ist seit Langem ein Ziel, das eine Auswahl von individuellen Anforderungen erfüllt.

Der Verkauf von Immobilien oder Grundstücken in Portugal unterliegt immer dem portugiesischen Recht. Dennoch, beim Kauf von Immobilien in Portugal, werden Ausländern die gleichen Rechte wie portugiesischen Bürgern angeboten. Staatsangehörige aus anderen Ländern der Europäischen Union (EU) können in Portugal frei leben, kommen und gehen wie sie möchten; allerdings können Nicht-EU Bürger und Einwohner hinsichtlich der Anzahl der Tage, die sie jedes Jahr im Land verbringen Beschränkungen unterliegen. Die Regierung hat vor kurzem ermöglicht, Visa für Investitionszwecke zu beantragen, und dies bietet Möglichkeiten für die Inhaber, um schließlich dauerhafte Aufenthaltsgenehmigungen für sich selbst und ihre Familien zu erhalten.

Der Kauf von Immobilien hat in jedem Land seine Herausforderungen. Allerdings gibt es einen sehr klaren Prozeß für den Kauf von Immobilien in Portugal und, solange Sie sich ausreichend informieren und einen guten Anwalt und Immobilienmakler finden, kann das gesamte Verfahren ohne viel Aufwand abgeschlossen werden. Die jüngsten Initiativen zur Beseitigung der Bürokratie und die Vereinfachung der Beförderung haben die gesamte Angelegenheit transparent, sicher und relativ unkompliziert gemacht.

Der rechtliche Teil des Kaufprozesses in Portugal verläuft ziemlich schnell. Dennoch sollten Sie über die Art und den Zweck der Immobilie (Investition, Ferienhaus oder neuer ständiger Wohnsitz), den Sie kaufen möchten, nachdenken. Sie sollten sorgfältig planen und überlegen, wie Sie voran gehen die Immobilie zu erwerben.

Wenn Sie eine Finanzierung benötigen, können Sie sich bei einer Vielzahl von portugiesischen Banken über eine Hypothek erkundigen. Fast alle großen Banken in Portugal haben Wohn -und Hypotheken-Produkte für Ausländer, die einen Urlaub oder ein dauerhaftes Zuhause im Land kaufen möchten. Stellen Sie sicher, daß Sie alle anderen Ausgaben im Zusammenhang mit einem Immobilienkauf über den Kaufpreis hinaus berücksichtigen.

Unten ist eine Liste der Ausgaben, die Sie erwarten können:

  • Die Kaution an den Verkäufer bezahlen
  • Grunderwerbsteuer
  • Stempelsteuer
  • Notar- und Grundbuchgebühren
  • Gesetzliche Gebühren
  • Vertretungsgebühren
  • Hypothekenkosten
Die obige Aufstellung der Kosten wird in dem Artikel mit dem Titel ‘Kauf- und Verkaufskosten’ beschrieben und diskutiert.

Insgesamt sollten Sie bis zu 10 % des Kaufpreises und die damit verbundenen Kosten aufnehmen.

Wenn Sie nur wenig Zeit zur Verfügung haben und mit dem Land nicht vertraut sind, kann es sinnvoller sein, einen Immobilienmakler zu kontaktieren, der Sie bei der Suche nach der idealen Immobilie unterstützt. Immobilienmakler sind in Portugal reguliert und müssen eine Lizenz haben. Vergessen Sie nicht, daß Agenten mittels Provisionen Geld verdienen. Die Provisionen werden vom Verkäufer bezahlt. Studieren Sie darum den Markt im Voraus so gut wie Sie können, um zu vermeiden zu viel zu zahlen oder enttäuscht zu werden.

Sobald Sie eine Immobilie gefunden haben die Ihnen Wünschen entspricht, wäre es klug, einen Anwalt einzuschalten. Dieser wird Sie bei den Modalitäten begleiten und Sie bei den Gerichtsverfahren vertreten. Der Anwalt kontrolliert alle notwendigen Hintergründe. Wenn möglich, suchen Sie persönliche Empfehlungen für Anwälte, und vermeiden Sie die Einschaltung von jemandem, der von dem Makler vorgeschlagen wird. Dieser Anwalt kann für den Verkäufer arbeiten und wird höchstwahrscheinlich nicht Ihre besten Interessen am Herzen haben.

Kurz gesagt, der Kaufprozeß kann in 10 einfachen Schritten zusammengefaßt werden:

  1. Finden Sie Ihre ideale Immobilie
  2. Machen Sie ein Angebot über Ihren Agenten
  3. Schalten Sie einen Anwalt oder Rechtsanwalt ein
  4. Bewerben Sie sich für eine portugiesische Steuernummer
  5. Machen Sie eine Reservierungsvereinbarung
  6. Sichern Sie sich eine Hypothek von der Bank
  7. Unterschreiben Sie einen Kaufvertrag mit dem Verkäufer
  8. Zahlen Sie die Eigentumsübergangssteuer und Stempelgebühr
  9. Unterzeichnen Sie die Urkunde für die legale Übertragung des Eigentums auf Ihren Namen
  10. Registrieren Sie das Eigentum in Ihrem Namen im Grundbuch -und Finanzamt
Die obige Liste wird ausführlich in dem Artikel ‘Der Kaufprozeß im Detail’ beschrieben und diskutiert.

Sobald Sie das Haus besitzen, gibt es laufende Kosten und Dinge, die Sie in Betracht ziehen müssen. Kommunale Grundsteuer ist eine jährliche Steuer. Die Höhe basiert auf den Standort Ihres Hauses und den steuerpflichtigen Wert. Die meisten Gemeinden berechnen 0,5 % des steuerpflichtigen Wertes. Das portugiesische Finanzamt sendet keine Korrespondenz oder Rechnungen an Adressen außerhalb von Portugal, so daß Sie möglicherweise einen Finanzbeauftragten ernennen, der sich um diese Dinge kümmert. Bürger und Einwohner der Europäischen Union sind nicht mehr verpflichtet eine fiskalische Vertretung zu haben, aber Sie sollten prüfen, ob es andernfalls bedeutet, daß wichtige Steuerrechnungen unbezahlt bleiben und Ihr Eigentum gefährdet wird.




portugiesisch Haus
Zweitwohnungen , Renovierungsobjekte und Ferienhäuser zu verkaufen in Portugal. Privatverkauf und Agenten. Immobilien am Algarve, an der Silberküste und in vielen anderen Regionen. 

portugiesisches Haus Mehrere Dokumente sind im rechtlichen Prozeß des Kaufs und Verkaufs einer Immobilie in Portugal erforderlich. Mit der Unterstützung eines Anwalts sollte die Beschaffung aller notwendigen Unterlagen nicht stressig sein. Dabei wurde der gesamte Prozeß vor kurzem überarbeitet, um es transparent, sicher und effizient zu machen. 
More articles