Hauskauf im Ausland: Zusatzkosten

Gov.uk,  Montag, 6. November 2017

Schild mit Inschrift: Haus zu 
verkaufen 

Ähnlich wie beim Kauf eines Hauses in Deutschland entstehen beim Kauf eines Hauses im Ausland neben dem Kaufpreis eine Reihe weiterer Kosten. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die Kosten, die beim Hauskauf in Deutschland in der Regel nicht anfallen:

  • Eine Gebühr für einen Finanzberater für die Verwaltung Ihrer Steuerangelegenheiten im In- und Ausland. Sie können steuerpflichtig sein, wenn die Immobilie verkauft wird
  • Kosten für einen Fachmann, der die Wohnung auf technische Mängel untersucht
  • Hypothekarkosten - diese können aus einer Gebühr für den Hypothekenmakler und Bankgebühren bestehen
  • Internationale Bankgebühren, die Sie vorher mit Ihrer Bank absprechen sollten
  • Die Kosten eines Bankschecks, die Sie vorher mit Ihrer Bank besprechen müssen
  • Kosten für die Vermittlung einer Vollmacht (ggf. https://nl.wikipedia.org/wiki/Volmacht_ (gesetzlich)).
  • Möbel-, Umzugs- und Versicherungskosten
  • Prozesskosten für die Erstellung von Willenserklärungen, die in einigen Ländern obligatorisch sein können
  • Übersetzungskosten
  • Anschlusskosten für Wasser, Kanalisation, Strom, etc.

  • Wie in Deutschland wird es mehrere laufende Kosten geben:

  • Jährliche Vermögenssteuer
  • Abfallsteuer und Abwasserabgabe
  • Einkommensteuer oder Einkommensteuer für Ausländer
  • Übliche Kosten, wenn die Immobilie Teil eines Wohnkomplexes ist.

    Dieser Artikel von unterliegt einer Lizenz. Basiert auf . Aus dem Englischen von Jos Deuling.


    Fliesen
    Suche nach spanischen Immobilien und Immobilien zum Verkauf in allen Regionen Spaniens. Golf Villen, Appartements, ­Cortijos und Bauernhöfe zu verkaufen in Andalusien, Costa del Sol und Costa Blanca 

    Wer sich mit dem Gedanken trägt, eine FeWo zu erwerben/zu vermieten, sollte möglichst frühzeitig diesen hervorragend aufgebauten und leicht verständlichen Ratgeber durchlesen!

    batteriebetriebenen CO-Detektor Installieren Sie einen batteriebetriebenen CO-Detektor in Ihrem Haus und überprüfen oder ersetzen Sie die Batterie zu Beginn der Sommer- und Winterzeit. Stellen Sie den CO-Detektor an einem Ort auf, an dem Sie aufwachen, wenn der Alarm ertönt, z.B. direkt vor Ihrem Schlafzimmer. Erwägen Sie den Kauf eines Detektors mit digitaler Anzeige. Dieser Detektor zeigt die CO-Konzentration an. Ersetzen Sie den CO-Detektor alle fünf Jahre. 
    Weitere Artikel