Umziehen nach Frankreich? Selbts machen oder eine Umzugs- oder Transportfirma beauftragen

Jos Deuling,  Mittwoch, 3. April 2013

Alte Türen Frankreich 

Wenn Sie planen in Frankreich zu leben und zu arbeiten, dann werden Sie sich früher oder später über den Umzug Gedanken machen müssen. Vor kurzem habe ich einige Zeit im Internet auf der Suche nach Informationen zu diesem Thema verbracht. Es gibt eine ganze Menge online zu finden, aber ich habe auch das Buch konsultiert.

Zwei Tipps im Voraus:

Tipp 1. Ihre alten Möbel mitnehmen oder neue kaufen?

Ein Umzug ist der richtige Zeitpunkt um Ihr Inventar auf den Prüfstand zu nehmen. Sie fragen sich vielleicht, ob die Möbel in Ihrem neuen Zuhause passen? Ich las irgendwo, dass “nördliche” Möbel nicht in einem südlichen Klima passen. Das Erste, was mir in den Sinn kommt, ist die Mitnahme alter klassischen Sofas und Sesseln. Wenn ich sie hätte, dann würde ich sie nicht in den sonnigen Süden mitnehmen.

Mit einer resoluten Auswahl sparen Sie Transportkosten. Den Überschuß an Möbel können Sie sogar über das Internet verkaufen. Der Rest kann für wohltätige Zwecke gespendet werden oder er landet auf der Deponie.

Wenn Sie neue Sachen in Ihrem Heimatland bei IKEA kaufen, können Sie ihnen sagen, sie zu einem IKEA-Shop in Frankreich zu liefern. Das scheint mir sehr nützlich. Sie können auch neue oder gebrauchte Sachen in Ihren neuen Wohnort suchen. Suche nach typischen ­französischen Möbeln, sie passen in Ihre neue Lebensregion. Gebrauchte Möbel sind besonders nützlich, wenn Sie Ihren Zweitwohnsitz in Frankreich vermieten wollen. Wenn etwas kaputt geht ist es keine Katastrophe.

Tipp 2. Kann der Möbelwagen in der Nähe des Hauses parken?

In Frankreich kann es schwierig sein, den Möbelwagen in der Nähe des Hauses zu parken. Wenn die Möbelpacker eine längere Strecke laufen müssen, wird der Preis steigen. Kein Problem, aber man sollte dieses natürlich im Auge behalten.

Wenn der Zugriff auf Ihr Haus zu schmal oder zu steil ist, müssen Sie unter Umständen einen kleineren Umzugstransporter mieten. Sie können Ihre Sachen auch vorübergehend im Lager deponieren und sich Zeit nehmen, bevor Ihre Sachen zu Ihnen nach Hause transportiert werden.

Einige andere Umzugstipps:

Die Umzugsfirma.

Wenn Sie nach Frankreich ziehen, dann können Sie über den Transport Ihres Inventars natürlich selbst bestimmen. Sie müssen wahrscheinlich ein paar Mal hin und her fahren. So sparen Sie etwas Geld. Sie können aber auch eine internationale Umzugsfirma einschalten.

Vorteile einer internationalen Umzugs- oder Transportfirma :

  1. Weniger Ermüdung natürlich. Die Möbelpacker übernehmen die schwere Arbeit. Sie haben Zeit alles zu organisieren.
  2. Professionelle Verpackung.
  3. Möbelpacker sind mit der Verpackung und Verladung von Gegenständen in einem Lastwagen.
  4. Mitarbeiter einer Umzugsfirma wissen, wie man mit schweren Gegenständen wie Waschmaschinen und Möbel umgeht.
  5. Ihre Sachen sind während des Transports versichert. Wenn etwas bricht, bekommen Sie es erstattet.
  6. Beim Auswandern muß man wissen, wie man mit Abgaben, Steuern und Zollformalitäten umgeht. Eine Umzugsfirma kennt sich mit dem gesamten Papierkram bestens aus.
Welche Umzugs- oder Transportfirma zu wählen?

Wenn Sie in Google suchen, dann finden Sie eine Menge internationaler Umzugsfirmen.

Tipps zur Auswahl einer internationalen Umzugsfirma:

  • Holen Sie mindestens drei Angebote ein. Dies ist gängige Praxis.
  • Wählen Sie ein offiziell anerkanntes Unternehmen. Sie können auf der Website der (Federation of International Furniture removers) kontrollieren, ob ein Unternehmen offiziell anerkannt ist.
  • Bietet die Firma die Möglichkeit Ihre Sachen zu lagern?
  • Kann man seine Sachen in Teilen versenden? Einige Umzugsunternehmen bieten Sammelgut an. Sammelgut ist das Sammeln von Sachen von verschiedenen Kunden.
  • Hat die Umzugsfirma sich auf Umzüge nach Frankreich spezialisiert? Diese Unternehmen fahren öfter nach Frankreich, so haben Sie mehr Möglichkeiten, einen geeigneten Zeitpunkt zu wählen. Wahrscheinlich bieten sie auch die Möglichkeit, Ihren Haushalt in Teilen zu transportieren.
  • Hat die Firma ein Büro in Frankreich? Wenn ein Büro in Frankreich vorhanden ist, dann hat die Firma wahrscheinlich ein größeres Netzwerk von Lagerhäusern.
  • Hat die Firma Referenzen von Kunden?
  • Kümmern sie sich um den Import und Export Formalitäten?
  • Wie lange muß man warten? Wenn die Umzugsfirma nicht auf Frankreich spezialisiert ist, dann wird es länger dauern, bevor eine Reise geplant werden kann.

Bei meiner Suche im Internet stieß ich auch noch auf den folgenden interessanten Bemerkungen:

  • Geben Sie den Mitarbeitern der Umzugsfirma einen detaillierten Reiseplan und stellen Sie sicher, dass sie in der Nähe des Hauses parken können.
  • Geben Sie den Möbelpackern eine Karte von Ihrem neuen Zuhause und markieren Sie die Umzugskartons mit einer Zahl oder einer Farbe, so daß man sie leicht im richtigen Raum absetzen kann.
  • Fotografieren Sie alle Ihre Wertsachen.



Französische Landschaft
Suche nach französischen Immobilien und Immobilien zum Verkauf in allen Regionen Frankreichs. Wohnungen, Villen, Bauernhäuser, Gites, Bed & Breakfast zum Verkauf von Privat und Makler. 

Haus Frankreich Bis vor Kurzem kauften Ausländer fast immer ein authentisches altes Haus irgendwo auf dem Land. In den letzten Jahren ändert sich dieser Trend. Es geschieht immer häufiger, dass Ausländer ein neues Haus kaufen, z.B. in ein Projekt. Was sind nun die Vorteile von alten und neuen Häusern? 
More articles